Aiglsbach

Heute ist Aiglsbach eine aufwärtsstrebende Gemeinde, zu der neben dem Hauptort Aiglsbach die Ortsteile Berghausen, Buch, Gasseltshausen, Lindach, Moosham, Oberpindhart, Pöbenhausen, Radertshausen, Straßberg und Waldfried gehören.

Die Gemeinde Aiglsbach besteht aus den drei ehemaligen Gemeinden Aiglsbach, Berghausen und Oberpindhart.

Die erste urkundliche Erwähnung, datiert aus dem Jahre 821. Die Gründung von Aiglsbach dürfte sich davon ableiten lassen, dass ein Grundherr namens Aigil dem Ort seinen Namen gab. Bereits im 14. Jahrhundert werden die Grundherrn von Aiglspeck genannt, welche in der Ortsgeschichte bis in das 15. Jahrhundert nachgewiesen werden. Aiglsbach wurde im Laufe der Jahrhunderte von schweren Schicksalsschlägen in reichem Maße heimgesucht. So wurde Aiglsbach in den Wirren des Landshuter Erbfolgekrieges im Jahre 1504 in Schutt und Asche gelegt. Auch der Dreißigjährige Krieg, der die Welt in ihren Grundfesten erschütterte, ging über die friedliche Heimat hinweg.

In den letzten Tagen des Zweiten Weltkrieges im Jahre 1945 wurde das Dorf von amerikanischer Artillerie beschossen, weil sich hier ein SS-Verband einquartiert hatte. Zwei Denkmäler sind stumme Zeugen des Blutzolls des Krieges von 1870/71 (Mariensäule) sowie der beiden Weltkriege 1914/18 und 1939/45 (Kriegerdenkmal).

Heute ist Aiglsbach eine aufwärtsstrebende Gemeinde, zu der neben dem Hauptort Aiglsbach die Ortsteile Berghausen, Buch, Gasseltshausen, Lindach, Moosham, Oberpindhart, Pöbenhausen, Radertshausen, Straßberg und Waldfried gehören.

Wetter in Aiglsbach

  • Heute 31.03.
    5°C Stark bewölkt
  • Morgen 01.04.
    8°C Sonnig
  • Übermorgen 02.04.
    11°C Sonnig

Unser Experte vor Ort

Gemeinde Aiglsbach, Verwaltungsgemeinschaft Mainburg
Poststr. 2a
84048 Aiglsbach

Telefon 08751/8634-0