Seite drucken | A A A+ Kontakt

Erleben, wo´s Bier wächst!

Im Herzen Bayerns, zentral zwischen den Städten München, Ingolstadt, Nürnberg, Regensburg und Landshut, liegt das größte zusammenhängende Hopfenanbaugebiet der Welt. Hier wird seit über 200 jahren die „bayerischte“ aller Pflanzen – der Hopfen – kultiviert. Bis heute prägt er das Landschaftsbild sowie die Identität und Kultur der Bewohner.

Trotz seiner Lage ist die Hallertau als Ausflugs- und Freizeitregion noch ein Geheimtipp. Und darin liegt der besondere Reiz: Das Hopfenland Hallertau hat seine Natürlichkeit bewahrt und damit seinen Charme.

Gründe für einen Besuch gibt es viele: gemütliche Gastgeber, zahlreiche Brauereien, die mit innovativer Braukunst die unterschiedlichsten Spezialiäten herstellen, kulinarische Schmankerl, viele überregionale Radwege sowie zahlreiche Sehenswürdigkeiten.

 


Weihnachtsmarkt am Kuchlbauer Turm - ein Hundertwasser Architekturprojekt, geplant und bearbeitet von Architekt Peter Pelikan © Brauerei zum Kuchlbauer GmbH & Co KG

Advents- und Weihnachtszeit im Hopfenland Hallertau

Das Hopfenland hat in jeder Saison viel Schönes
zu bieten, auch in der staaden Jahreszeit. Die vielen Adventsbasare und Weihnachtsmärkte der verschiedenen Gemeinden sind immer einen Besuch wert.

Ein ganz besonderes Winterhighlight im Hopfenland Hallertau hat bereits eröffnet: der stimmungsvolle  Weihnachtsmarkt rund um den Kuchlbauer Turm in Abensberg. Auf rund 7000 m² erwartet die Gäste eine unvergleichliche Mischung an Fieranten, Kunsthandwerkern und kulinarischen Köstlichkeiten. Über 350.000 LED-Lichter hüllen den Kuchlbauer Turm, das Brauereigebäude und das KunstHausAbensberg in ein faszinierendes Lichtermeer wie aus 1001 Nacht und bieten so eine außergewöhnliche Kulisse für einen ganz besonderen Weihnachtsmarkt.
Hier finden Sie eine Übersicht der Christkindl- und Weihnachtsmärkte im Hopfenland Hallertau.

 


Bald ist es wieder soweit - mitte Oktober starten die Hallertauer Wildwochen!

Endspurt für die Hallertauer Wildwochen

Noch bis Ende November leckere Wildspezialitäten genießen! An den „Hallertauer Wildwochen“ beteiligen sich 16 Gaststätten und Restaurants aus der Hallertau sowie die direkt vermarktenden Jäger. Ob Rehrücken, Hirschragout oder Wildschweinbraten – sowohl kulinarische „Wild-Klassiker“ als auch neue Kreationen sind auf der Speisekarte zu finden. 

Vorgestellt werden die „Hallertauer Wildwochen" in der kompakten Broschüre „Hopfenland Hallertau schmecken & entdecken 2017“.  Auf 32 Seiten werden alle Gastronomiebetriebe, die bei den jeweiligen Aktionswochen mitmachen, mit Kontaktdaten aufgeführt. Die teilnehmende Gaststätten und Restaurants finden Sie hier.

Die Borschüre "Schmecken & Entdecken im Hopfenland Hallertau 2017" ist unter info@hopfenland-hallertau.de kostenlos erhältlich oder kann hier als pdf herunterladen werden.

Organisiert werden die Aktionswochen von den Kreisstellen des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbands (BHG) mit Unterstützung des Hopfenland Hallertau Tourismus e.V. 

 



Zum Seitenanfang

AKTUELL